Diebstahl

Altdorf UR: Mutmassliche Einbrecher (Algerier, 28, 30) in flagranti erwischt

Gestern Mittwoch, 15. Mai 2024, kurz nach 23.00 Uhr, wurde die Kantonspolizei Uri von einem aufmerksamen Bürger über unbekannte Personen informiert, welche sich mit einer Taschenlampe in einem Wohnmobil an der Bahnhofstrasse in Altdorf befanden. Die unmittelbar ausgerückte Polizeipatrouille erwischte zwei algerische Staatsangehörige im Alter von 28 und 30 Jahren in flagranti in ebendiesem Wohnmobil und konnte beide kontrollieren.

Weiterlesen

Sissach BL: Diebstahl aus Fahrzeug – Täter (Marokkaner, 17) angehalten

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 14. / 15. Mai 2024, kurz nach 03.15 Uhr, konnte die Polizei Basel-Landschaft in Sissach BL einen mutmasslichen Dieb anhalten und vorübergehend festnehmen. Er wird verdächtigt, mehrere Fahrzeuge aufgebrochen, durchsucht und daraus Deliktsgut gestohlen zu haben.

Weiterlesen

Schaffhausen SH: Einschleichediebstahl in Physiotherapie-Praxis

Am späteren Montagvormittag (13.05.2024) hat eine unbekannte Täterschaft einen Einschleichediebstahl in einer Physiotherapie-Praxis in der Stadt Schaffhausen begangen. Sie stahl einen Rucksack inkl. einem Portemonnaie. Die Schaffhauser Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zu diesem Vorfall.

Weiterlesen

Stadt Schaffhausen SH: Einbruchdiebstahl in Bücherladen

In der Nacht auf Sonntag (12.05.2024) hat eine unbekannte Täterschaft einen Einbruchdiebstahl in einen Bücherladen in der Stadt Schaffhausen verübt. Dabei verursachte sie einen Sachschaden von rund 1'000.- Franken. Die Schaffhauser Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zu diesem Vorfall.

Weiterlesen

Stadt St.Gallen SG: Mehrere Autoeinbrüche

In der Zeit zwischen Sonntagabend und Montagmorgen (13.05.2024), ist es an der Bachstrasse, der Splügenstrasse, der Hodlerstrasse, der Spinnereistrasse sowie der Aeplistrasse zu sechs Einbrüchen in Autos gekommen. In allen Fällen schlug die unbekannte Täterschaft Scheiben ein. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Weiterlesen