Elgg ZH: Verhaftung nach Brandserie

In den vergangenen Monaten ist es in Elgg zu einer Serie von Brandstiftungen gekommen.

Die Kantonspolizei Zürich hat am Sonntag (7.7.2024) in Elgg eine tatverdächtige Frau festgenommen.

In der ersten Jahreshälfte 2024 ist es im Ortskern von Elgg sowie in der näheren Umgebung zu einer Serie von Brandstiftungen gekommen. In mehreren Fällen zündete eine bislang unbekannte Täterschaft Gebäude an oder versuchte, Gebäude in Brand zu setzen.

Die intensiven Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland führten am Sonntag zur Festnahme einer 44-jährigen, ortsansässigen Schweizerin. Die Frau wird dringend verdächtigt, die Brandstiftungen in und um Elgg begangen zu haben.

Die weiteren Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland dauern an. Die Staatsanwaltschaft hat ein Strafverfahren gegen die weitgehend geständige Frau eröffnet und beim Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft beantragt.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich / Zürcher Staatsanwaltschaft
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich